Nicole Heinrichs

"Eine ehrliche, intensive und schmerzhafte Erzählung von literarischer Dichte"

Droemer Verlag

 

Als am Kopf der fünfjährigen Helen die Beule nicht verschwand und ein Knochentumor diagnostiziert wurde, war das der Beginn eines Albtraums. Frank und Nicole Heinrichs weigerten sich vier Jahre lang, das Wort "Krebs" auszusprechen, denn es bedeutet "Tod" und "keine Chance". Und doch war es so: Am Ende hatte Helen keine Chance, sie stirbt mit neun Jahren.

 

Nicole Heinrichs schildert tief berührend Helens Lebens- und Leidensgeschichte: Über die Angst, Wut, aber auch die Freude und die kleinen Momente des puren Glücks, die die Familie gemeinsam erleben darf. Helens Mutter erzählt, wie das Paar  einen Weg findet, mit diesem Verlust zu leben und die wertvolle Erinnerung an die viel zu früh verstorbene Tochter zu bewahren.

Nicole Heinrichs

BUCH

Konfetti und Tränen

Nicole Heinrichs

Droemer Verlag, München

Originalausgabe im Quality Paperback

304 Seiten, Erscheinung: 02. Mai 2016